Übermorgen selbst versorgen: Nachhaltig leben für jeden!

  1. Klimaschulen Startbesprechung
    Unter dem Titel „Übermorgen selbst versorgen: Nachhaltig leben für jeden!“ arbeiten die Volksschulen Großschönau und Weitra sowie die Neuen Mittelschulen Weitra und Bad Großpertholz daran, die Herausforderungen des Klimawandels zu bestreiten. Daher waren am 19. September 2017 die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Direktorinnen und Direktoren am Sonnenplatz Großschönau eingeladen, um den Startschuss des Klimaschulen-Projektes zu setzen. Dabei wurden wichtige Auflagen und Eckpunkte vermittelt.

    Pressefoto

    Beim Start des Klimaschulen-Projektes: Petra Scheibenreif (NMS Weitra), Patrik Breiteneder (NMS Weitra), Ulrike Meyer (NMS Bad Großpertholz), Dr. Hubert Prinz (Direktor NMS Weitra), Doris Friedl (VS Großschönau), Elfriede Reinöhl-Murth (Direktorin VS Weitra & VS Großschönau), Maria Grübl, Petra Zimmermann-Moser (VS Weitra), Ilse Bauer (VS Weitra)

  2. Klimaschulen Start-Workshop
    Dieser fand am 16. Oktober 2017 in Edelhof statt. Herzlich eingeladen waren die Klima- und Energiemodellregions-Magerinnen und Manager sowie die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer. Hierbei wurden Unterrichtsmaterialien, wichtige Unterlagen, etc. vorgestellt. Beim anschließenden  Networking-Buffet konnten die Managerinnen und Manager der Klimaschulen-Projekte ihre Projektaktivitäten austauschen und ihre bisherigen Erfahrungen mitteilen.

    KlimaschulenworkshopZwettl2017(20)_preview

    KEM-ManagerInnen und PädagogInnen beim Klimaschulen Start Workshop.