Übermorgen selbst versorgen: Nachhaltig leben für jeden!

  1. Klimaschulen Startbesprechung
    Unter dem Titel „Übermorgen selbst versorgen: Nachhaltig leben für jeden!“ arbeiten die Volksschulen Großschönau und Weitra sowie die Neuen Mittelschulen Weitra und Bad Großpertholz daran, die Herausforderungen des Klimawandels zu bestreiten. Daher waren am 19. September 2017 die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Direktorinnen und Direktoren am Sonnenplatz Großschönau eingeladen, um den Startschuss des Klimaschulen-Projektes zu setzen. Dabei wurden wichtige Auflagen und Eckpunkte vermittelt.

    Pressefoto

    Beim Start des Klimaschulen-Projektes: Petra Scheibenreif (NMS Weitra), Patrik Breiteneder (NMS Weitra), Ulrike Meyer (NMS Bad Großpertholz), Dr. Hubert Prinz (Direktor NMS Weitra), Doris Friedl (VS Großschönau), Elfriede Reinöhl-Murth (Direktorin VS Weitra & VS Großschönau), Maria Grübl, Petra Zimmermann-Moser (VS Weitra), Ilse Bauer (VS Weitra)

  2. Klimaschulen Start-Workshop
    Der Klimaschulen Start-Workshop fand am 16. Oktober 2017 in Edelhof statt. Herzlich eingeladen waren die Klima- und Energiemodellregions-Magerinnen und Manager sowie die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer. Hierbei wurden Unterrichtsmaterialien, wichtige Unterlagen, etc. vorgestellt. Beim anschließenden  Networking-Buffet konnten die Managerinnen und Manager der Klimaschulen-Projekte ihre Projektaktivitäten und bisherigen Erfahrungen austauschen.

    KlimaschulenworkshopZwettl2017(20)_preview

    KEM-ManagerInnen und PädagogInnen beim Klimaschulen Start Workshop

     

  3. Projektaktivitäten

Volksschule Großschönau:

Klimaschutzjause
Super schmeckte die „Klimaschutzjause“. Bei den Produkten wurde besonderer Wert auf Saisonalität und Regionalität gelegt. Finanziert wird sie durch ein Projekt des Klima- und Energiefonds des Bundes.

Besuch der Biobäuerin
Am 17. Oktober besuchte die Biobäuerin Anna Prinz die 1. Klasse. Die Kinder erfuhren anhand von Bildern den Weg der Milch. Zum Schluss durften die Schüler noch selber Butter herstellen und eine gesunde Jause verkosten.

Klimaclown Hugo
Klimaclown Hugo bringt nicht nur umweltfreundliche Mobilität sondern auch bewussten Umgang mit Energie und nachhaltiger gesunder Ernährung in das Show-Programm ein.

Auf dem Bauernhof
Einen abwechslungsreichen und interessanten Vormittag erlebten die Kinder der 1. Klasse auf dem Biobauernhof Strondl in Mistelbach. Das Füttern der Kühe mit frischem Gras machte den Kindern besonders Spaß. Zum Abschluss gab es noch für alle eine gesunde Jause mit selbstgemachten Aufstrichen.

 

Volksschule Weitra:

Sonnenwelt
Die Volksschule Weitra besuchte im Rahmen eines Klimaschutzprojektes mit allen Schülern die Sonnenwelt in Großschönau. Die Kinder zeigten großes Interesse an der vielseitigen Ausstellung.

Besuch der Biobäuerin
Bäuerin Maria Strondl besuchte die erste Klasse der Volksschule Weitra. Sie stellte gemeinsam mit den Kindern Butter her und bereitete eine gesunde Jause vor.

Energievortrag
Herr Ingenieur Wilhelm Dacho von der EVN hielt in der 4. Klasse einen Vortrag über Energiegewinnung, Energieverbrauch und Gefahren des Stromes.

 

Neue Mittelschule Weitra:

Apfelbaum pflanzen
Einen Apfelbaum pflanzten die Schüler der 4b-Klasse der Neuen Mittelschule Weitra im Schulgarten. Der Baum war ein Geschenk der Aktion „Gesunde Schule“ und wurde im Rahmen des Biologieunterrichts gepflanzt.

Kochen mit Pilzen
Shitake-Pilze aus der Zucht der Familie Wurth aus Mistelbach wurden im Kochunterricht vom Baumstamm geerntet, verarbeitet und verspeist. Interessant und sehr gut!

Dekoratives Design
Mit dekorativen Motiven nach eigenem Design gestalteten die Schüler der Kreativgruppe der Mittelschule Weitra Gläser und Flaschen mittels Glasritztechnik. So entstanden wunderschöne Objekte.

Auszeichnung
Seit diesem Schuljahr gehört die Neue Mittelschule Weitra dem erlesenen Kreis der „Umwelt-Wissen-Schulen“ an.

Exkursion 2a&2b
An einer Biologie-Exkursion in den Nationalpark Thayatal und zu einem Himbeer-Bauern nahmen die beiden 2. Klassen teil.

 

Neue Mittelschule Bad Großpertholz:

Sonnenwelt-Großschönau
Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse besuchten die Sonnenwelt in Großschönau und erfuhren spannende Fakten zum Thema Energie, Klimawandel und Nachhaltig.

Waldpädagogik
Einen spannenden und lehrreichen Tag im Wald erlebte die 2A gemeinsam mit Waldpädagogen Gerhard Pfeiffer.

Energie- und Umwelttage
Heuer standen die beiden Tagen ganz im Zeichen des Themas „Meine Sinne – mein Wohlbefinden“.

Physik-Exkursion der 2. Klassen Welios-Wels
Das Welios Science Center widmet sich der Frage der Energie. An 120 Mitmachstationen zum Auspropieren und Experimentieren erforschten die Schülerinnen und Schüler alles Wissenswerte zum Thema Energie! Das war ein wirklich schöner Ausflug mit vielen spannenden Experimenten.

Ars Electronica Center
Im Oktober erkundeten die 3. Klassen das Ars Electronica Center in Linz – „das Museum der Zukunft“. Ein Ort, an dem man entdecken und forschen kann und eine Vorstellung bekommt, wie unsere Welt in Zukunft aussehen könnte.

Klimabündnis-Workshop 2. und 3. Klassen
Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse erfuhren, wie unser Lebensstil mit Ressourcenverbrauch, Zerstörung der Regenwälder, Menschenrechtsverletzungen und Klimawandel zusammenhängt. Die Kursinhalte regten zum Nachdenken an, machten Mut zum Handeln und zeigten persönliche Einflussmöglichkeiten auf. Beim Workshop Momo für die 2. Klasse wurde aufgezeigt, wie Mobilität uns und unsere Umwelt verändert. Die Schülerinnen und Schüler spürten der eigenen Mobilität nach und entdeckten vielfältige Zusammenhänge zwischen Mobilität und Lebensqualität.